zurück

19.10.2015Berlin/Teltow

Direct Line unterstützt die Nachwuchsfahrer des RC Kleinmachnow

Am 31. Oktober 2015 findet der Cyclocross Deutschland-Cup in Kleinmachnow-Kiebitzberge statt. Im Rahmen des Rennens starten auch die Nachwuchsfahrer des RC Kleinmachnow, die von der Direct Line Versicherung AG unterstützt werden.

Zur Vorbereitung auf den Cyclocross und andere Rennen hat die Direktversicherung mit Sitz in Teltow den Kindern und Jugendlichen des RC Kleinmachnow sieben Cyclocross Räder von Stevens zur Verfügung gestellt. Die neuen Bikes sorgen für ein Training mit optimalen Bedingungen.

"Wir freuen uns, die Nachwuchsfahrer des RC Kleinmachnow mit diesen tollen Rädern zu unterstützen. Als Brandenburger Unternehmen engagieren wir uns in der Region. Der RC Kleinmachnow ist in unserer unmittelbaren Nachbarschaft und bemüht sich seit vielen Jahren, den Jugendlichen der Region den Radsport näher zu bringen. Zu diesem wichtigen sozialen Beitrag möchten wir auch gerne einen kleinen Anteil beisteuern", sagt Robert Burkhardt, Pressesprecher bei Direct Line.

„Die Jugendlichen Radsportler machen einen großen und wichtigen Teil unseres Vereins aus. Umso glücklicher sind wir, dass wir den Nachwuchsfahrern mit der Hilfe von Direct Line hochwertige Räder für Training und Wettkampf zur Verfügung stellen können“, so Marcus Ceglarek vom RC Kleinmachnow.

Beim Cyclocross Deutschland-Cup 2015 ist auch die Aktion „Berlin nimmt Rücksicht“ mit von der Partie, die unter der Trägerschaft des Deutschen Verkehrssicherheitsrats steht. Direct Line unterstützt die Initiative seit Frühjahr diesen Jahres mit dem Ziel, das Radfahren in der Stadt und Region sicherer zu machen. So ist Direct Line auch Partner beim Projekt EBikePendeln und sponsert den Berliner Velothon, eines der größten Jedermannradrennen in Deutschland.

Über Direct Line
Die Direct Line Versicherung AG mit Sitz in Teltow bei Berlin ist eines der größten Autodirektversicherungsunternehmen in Deutschland. Die Gesellschaft ist auf dem deutschen Markt mit ihrem Markenzeichen – dem roten Telefon – seit 2002 aktiv und betreut mit ca. 400 Mitarbeitern über 600.000 versicherte Fahrzeuge. Seit dem 29. Mai 2015 ist das Unternehmen Teil der spanischen MAPFRE Gruppe. Neben Auto- und Motorradversicherungen bietet die Direct Line Versicherung AG auch Privat-Haftpflicht- und Privat-Rechtsschutzversicherungen an.



Pressekontakt

Direct Line Versicherung AG
c/o Herr Florian Schrodt
14329 Berlin

Telefon 03328 449-353
Telefax 03328 449-348
E-Mail presse@directline.de

zurück