zurück

30.04.2015Teltow

Gemeinsam für mehr Verkehrssicherheit: Direct Line ist neuer Sponsor bei der Berliner Kommunikationskampagne

Das Corporate Social Responsibility-Konzept der Direct Line Versicherung AG wird weiter konsequent fortgesetzt. Ab sofort unterstützt der Direkt-Kfz-Versicherer aus Teltow bei Berlin die Verkehrssicherheitskampagne „Berlin nimmt Rücksicht“.

Am Mittwoch, den 29.04.2015, gab Berlins Verkehrsminister Andreas Geisel den Startschuss für die vierte Saison der Kommunikationskampagne für mehr Rücksichtnahme im Straßenverkehr. Die Kampagne, die seit dem vergangenen Jahr ohne Bundesförderung auskommt, ist mittlerweile ein fester Bestandteil der Verkehrssicherheitsarbeit in Berlin. Zum Kampagnenstart konnte Senator Geisel nun die Direct Line Versicherung AG als neuen Unterstützer begrüßen.

„Als Versicherung haben wir natürlich ein hohes Eigeninteresse an einem rücksichtsvollen Verkehrsverhalten unserer Kunden“, erläuterte Rico Zocher, Leiter Marketing und Vertrieb bei Direct Line. „Wir unterstützen aber ausdrücklich auch alle anderen Bemühungen, das Radfahren in der Stadt attraktiver und sicherer zu machen.“ So ist Direct Line auch Partner beim Projekt EBikePendeln und unterstützt den Berliner Velothon, eines der größten Jedermannradrennen in Deutschland.

Die Direct Line Versicherung AG unterstützt die Kampagne finanziell, wird aber auch bei Aktionen vor Ort präsent sein. Dafür wurden Beleuchtungssets und Warnwesten produziert, die für die Kampagne werben und Radlerinnen und Radlern bei Aktionen überreicht werden sollen.



Pressekontakt

Direct Line Versicherung AG
c/o Herr Florian Schrodt
14329 Berlin

Telefon 03328 449-353
Telefax 03328 449-348
E-Mail presse@directline.de

zurück