zurück

08.01.2015Teltow

AUTOHAUS VersicherungsMonitor 2014: Direct Line Versicherung AG auf dem Podium

Wer einen Renault oder Nissan kauft und dabei eine Kfz-Versicherung von Direct Line abschließt, ist gut beraten. Die Gesamtzufriedenheit der Autohändler mit ihren Herstellerversicherern und deren Risikoträgern ist weiter gestiegen. Dies ist das Ergebnis der Studie AUTOHAUS Versicherungsmonitor 2014, die mit Unterstützung des TÜV Nord durchgeführt wurde.

In der Kategorie „Große Importfabrikate“ belegte die Direct Line Versicherung AG zusammen mit den RCI Banque-Marken Renault und Nissan den zweiten und dritten Platz. Mit Noten von 2,20 (Renault) und 2,21 (Nissan) erzielten die RCI Banque-Marken Renault und Nissan zusammen mit dem Kfz-Versicherer aus Teltow bei Berlin ein sehr gutes Ergebnis. Durch diese Ergebnisse in der mittlerweile sechsten Ausgabe der Studie unterstreicht die Direct Line Versicherung AG ihren herausragenden Service-Standard. „Bei der Studie ist explizit aus Kundensicht untersucht worden, wie der Schaden abgewickelt werden soll“, erklärt Rainer Jaspers, Vice President Sales & Marketing bei TÜV Nord Mobilität.

Uwe Hartmann, Leiter B2B Partnerschaften bei der Direct Line, freut sich über die Platzierungen: „Die Ergebnisse zeigen, dass wir in Zusammenarbeit mit unseren Kooperationspartner RCI Banque für die Marken Renault und Nissan die Kundenzufriedenheit an erster Stelle sehen. Mit unseren Produkten können wir uns individuell auf die Bedürfnisse der Kunden einstellen.“

Dieses Ergebnis bestätigt den Ansatz der Direct Line, dem Automobilverkäufer den Rücken für den Fahrzeugabsatz freizuhalten und den Versicherungsverkauf vollständig versicherungsseitig durchzuführen. In dieser Verfahrensweise wird den Bedürfnissen des Automobilverkäufers als Tippgeber sowie des künftigen Versicherungsnehmers sowohl im Verkaufs- als auch im Schadenfalle Rechnung getragen.

AUTOHAUS VersicherungsMonitor: maßgebender Indikator in puncto Zufriedenheit

Im Rahmen der Studienreihe AUTOHAUS VersicherungsMonitor mit Unterstützung des TÜV Nord lässt die puls Marktforschung GmbH jährlich die Leistungen von markengebundenen Kfz-Versicherungen und deren Risikoträgern sowie unabhängigen Assekuranz-Partnern des Kfz-Handels bewerten. Das Studienergebnis ist ein aussagekräftiger Indikator für die Zufriedenheit sowohl der Autohäuser als auch deren Kunden. Rund 1.000 Markenhändler werden zu Produkten, Services und Qualität der Zusammenarbeit befragt. Die Bewertung erfolgte in 2014 mit Schulnoten für 29 Einzelkriterien. Die gesamten Ergebnisse der aktuellen Studie sind unter http://bit.ly/1w2yn60 abrufbar.



Pressekontakt

Direct Line Versicherung AG
c/o Herr Florian Schrodt
14329 Berlin

Telefon 03328 449-353
Telefax 03328 449-348
E-Mail presse@directline.de

zurück