zurück

11.09.2014Teltow

Direct Line vergibt Kommunikationsetat an SHANGHAI BERLIN

Die Direct Line Versicherung AG hat ihren crossmedialen Kommunikationsetat neu vergeben. SHANGHAI BERLIN löst die Agentur Scholz & Friends Berlin ab, mit der Direct Line seit 2010 zusammengearbeitet hatte. Mit dem Wechsel möchte Direct Line auch die kommunikativen Inhalte und Kanäle schärfen, um sich so noch stärker als innovativer und kundenorientierter KFZ-Direktversicherer zu positionieren.

Mit seinen kreativen Ideen und einem schlüssigen Cross-Channel-Ansatz hat SHANGHAI BERLIN überzeugt. Rico Zocher, seit Juli 2013 Leiter Marketing & Vertrieb bei der Direct Line, hat darüber hinaus vor allem „die fundierte Beratungsleistung und das kreative Gespür für vertriebsorientierte Kommunikationskonzepte im digitalen Zeitalter“ beeindruckt.

Bei SHANGHAI BERLIN freuen sich die beiden Geschäftsführer Stefan Karl und Michael Moser über die innovative und dynamische Marke, bei der sie ihr Finanz- und Automobil-Know-how einsetzen können.

SHANGHAI BERLIN hat bereits seit Beginn des Jahres an einer neuen Kommunikationsstrategie gearbeitet und entwickelt gerade ein neues, crossmediales Kreativkonzept, das rechtzeitig zum wichtigen Jahresendgeschäft eingesetzt werden wird. Dabei wird größter Wert auf Storytelling gelegt, um mehr Aufmerksamkeitsstärke, Emotionalität und Differenzierung in der Kommunikation von Direct Line zu verankern.



Pressekontakt

Direct Line Versicherung AG
c/o Herr Florian Schrodt
14329 Berlin

Telefon 03328 449-353
Telefax 03328 449-348
E-Mail presse@directline.de

zurück