zurück

16.08.2012Teltow

Geschäftsbericht 2011: Direct Line Versicherung AG stärkt mit deutlichem Gewinnanstieg Marktposition

Die Direct Line Versicherung AG blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2011 zurück. Mit einem Gewinnanstieg auf 2,2 Millionen Euro zeigt das Unternehmen aus Teltow bei Berlin, dass eine kundenorientierte Servicestrategie, intelligente Preisgestaltung, Mitarbeiterförderung und Produktinnovationen zu hervorragenden Resultaten führen – trotz eines hart umkämpften Marktes. In diesem Jahr feiert Direct Line in Deutschland 10-jähriges Jubiläum und setzt die Erfolgsstory mit einer rentablen Entwicklung weiter fort.

Im Fokus: Kunden, Mitarbeiter und Profitabilität
Eine erfolgreiche Kundenbindungsstrategie, klares Kosten-management und eine mitarbeiterfreundliche Unternehmens-philosophie bewirkten, dass sich die Direct Line als starke Marke weiter etabliert. Im umkämpften, stark fragmentierten Markt der Kfz-Versicherungen in Deutschland verzeichnete Direct Line mit einem deutlichen Gewinnanstieg nach HGB von 0,7 Mio. auf 2,2 Mio. Euro in 2011 weiterhin ein starkes Wachstum. Des Weiteren konnte im vergangenen Geschäftsjahr ein Plus bei Neugeschäftsverträgen von 5,8% erreicht werden. Die Brutto-Beitragseinnahmen erhöhten sich um 7,6 %. Die Brutto-Aufwendungen für den Versicherungsbetrieb sanken hingegen um 7%. Dies war hauptsächlich auf die Verringerung der Abschlusskosten zurückzuführen. Mit individueller Mitarbeiterförderung und einer ausgeprägten Familienorientierung überzeugt Direct Line im Arbeitsmarkt und steigerte die Zahl der Mitarbeiter auf 358. Besonderen Wert legt der Direktversicherer außerdem auf die Weiterbildung und Qualifizierung. Die starke Kundenfokussierung und ein serviceorientiertes Handeln zahlen sich aus – die Kundenbindung stieg um drei Prozentpunkte. Um den Service weiterhin zu verbessern, ist jeder Mitarbeiter nun fallabschließend tätig und bearbeitet eine Anfrage vom ersten Telefonanruf des Kunden bis hin zum schriftlichen Abschluss des Vorgangs. Dies garantiert eine schnellere und effektivere Kundenbetreuung.

Innovative Strategien für starkes Wachstum
Im Bereich Markenkommunikation bewies Direct Line auch im Jahr 2011 seine Vorreiterfunktion. Mit erfolgreichen Online- und Social-Media-Aktivitäten tritt der Direktversicherer in einen kanal-übergreifenden, serviceorientierten Dialog mit dem Kunden. Mit der „TankConnection“ im sozialen Netzwerk Facebook konnte Direct Line aus dem klassischen Empfehlungsmarketing heraus ein innovatives und richtungsweisendes Programm für das Social Web entwickeln, das es in dieser Form in der Versicherungsbranche zuvor nicht gegeben hat.

„Zu unserem 10-jährigen Jubiläum mit dem roten Telefon können wir auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2011 und eine einzigartige Erfolgsstory zurückblicken“, sagt Uwe Schumacher, Vorstandsvorsitzender der Direct Line Versicherung AG. „Maßgebend für unseren Erfolg waren dabei vier Faktoren – exzellenter Service, engagierte Mitarbeiter, intelligente Preisgestaltung und ideenreiches Marketing. Wir konnten im letzten Jahr unseren Gewinn deutlich steigern und verfügen über eine ausgezeichnete Kapitaldecke, die weit über dem Branchendurchschnitt liegt. Das bestätigt unsere Unternehmensstrategie und spricht für ein enormes Wachstumspotenzial und eine vielversprechende Zukunft. Darüber hinaus bestätigt die Zufriedenheit unserer Kunden und Mitarbeiter uns in unserem Vorgehen“, so Uwe Schumacher weiter.

Über Direct Line
Die Direct Line Versicherung AG mit Sitz in Teltow bei Berlin ist eines der größten Autodirektversicherungsunternehmen in Deutschland. Die Gesellschaft ist auf dem deutschen Markt mit ihrem Markenzeichen – dem roten Telefon – seit 2002 aktiv und betreut mit 358 Mitarbeitern über 450.000 versicherte Fahrzeuge. Neben Auto- und Motorradversicherungen bietet das Unternehmen auch Privat-Haftpflicht- und Privat-Rechtsschutzversicherungen an.



Pressekontakt

Direct Line Versicherung AG
c/o Herr Florian Schrodt
14329 Berlin

Telefon 03328 449-353
Telefax 03328 449-348
E-Mail presse@directline.de

zurück