zurück

29.02.2012Teltow

Auf der Überholspur: Direct Line Deutschland feiert 10-jähriges Jubiläum

Seit 2002 gibt es Direct Line – die Versicherung mit dem roten Telefon als Markenzeichen – in Deutschland. Das junge Unternehmen mit Sitz in Teltow ist hierzulande eines der größten Autodirektversicherungsunternehmen und betreut mit über 350 Mitarbeitern über 450.000 versicherte Fahrzeuge. Einfachheit, Service und Transparenz sind die zentralen Bausteine für den Erfolg von Direct Line. Der morgige Tag bildet den Auftakt zu einer Reihe von Aktionen, mit denen Direct Line seinen zehnten Geburtstag feiert. Übrigens: Am 1. März vor zehn Jahren meldete sich der erste Mitarbeiter mit dem Unternehmensnamen Direct Line am Telefon.

Im Jahr 1985 wurde Direct Line als erste Direktversicherung in Großbritannien gegründet und innerhalb von wenigen Jahren zum größten Anbieter von Autoversicherungen in England. Mit der Einführung am deutschen Markt setzte das Unternehmen seine Erfolgsstory fort und sich in einem hart umkämpften Markt durch. Dies belegen zahlreiche Auszeichnungen und Gütesiegel. Testergebnisse ergeben zudem regelmäßig, dass Direct Line zu den günstigsten Anbietern am deutschen Kfz-Versicherungsmarkt gehört. „Anlässlich unseres Jubiläums möchte ich unseren Partnern, engagierten Mitarbeitern und insbesondere unseren Kunden meinen Dank für das entgegengebrachte Vertrauen aussprechen. Auch in Zukunft werden wir ein serviceorientiertes und transparentes Leistungsportfolio anbieten und innovative Produkte entwickeln, die sich an den Wünschen der Verbraucher orientieren“, sagt Uwe Schumacher, Vorstandsvorsitzender der Direct Line Versicherung AG. „Trotz eines insgesamt schwierigen Marktumfelds sehen wir für Direct Line großes Wachstumspotenzial. Das zeigt uns auch die Steigerung des Neugeschäfts um 21 Prozent im Jahr 2010“, so Schumacher weiter.

Bereits mit der Einführung des Zweitwagentarifes im Gründungsjahr 2002 wagte sich Direct Line auf branchen-unübliches Neuland. Bei dem Tarif können Kunden beim Zweitwagen von den Prozenten ihres Erstwagens profitieren, ohne dass der Erstwagen bei Direct Line versichert sein muss. Es folgte der völlig neuartige Nix-Passiert-Tarif: ein Rabattschutz, bei dem der Kunde einen Unfall im Jahr „frei“ hat, ohne in eine schlechtere Schadenfreiheitsklasse zu rutschen. 2005 erhält das Unternehmen zum ersten Mal das begehrte Siegel des TÜV Süd für Servicequalität – 2006 folgt das Safer Shopping-Siegel des TÜV Süd für die Firmen-Website. 2007 führte Direct Line als erster deutscher Versicherer den Zweitwagentarif auch in der Motorradversicherung ein. Zwei Jahre später definierte Direct Line die Insassen-Unfallversicherung mit dem Familienschutz „Kind & Kegel“ neu: umfangreicherer Schutz für alle Insassen, auch Haustiere, sowie Zusatzleistungen für Kinder. Seit 2010 bietet Direct Line als eine der ersten deutschen Versicherungen ihren Kunden eine kostenlose Auto-Unfall-App an. Zudem landet das Unternehmen fünf Mal auf Platz eins beim Preisvergleich von Kfz-Versicherungen der Zeitschrift Finanztest.

Um das Jubiläum gebührend zu feiern, startet die Direct Line Versicherung AG ab dem 19.03. eine große Gewinnspielaktion mit tollen Preisen. Unter allen am Telefon erstellten und im Web gespeicherten Angeboten sowie allen gestellten Anträgen verlost Direct Line im Kampagnenzeitraum (19.03. bis 15.05.2012) 100 x 1 Jahr beitragsfreie Versicherung des berechneten Fahrzeugs. Weitere spannende Aktionen folgen im Laufe des Jubiläumsjahres.

Über Direct Line
Die Direct Line Versicherung AG mit Sitz in Teltow bei Berlin ist eines der größten Autodirektversicherungsunternehmen in Deutschland. Die Gesellschaft ist auf dem deutschen Markt mit ihrem Markenzeichen – dem roten Telefon – seit 2002 aktiv und betreut mit über 350 Mitarbeitern über 450.000 versicherte Fahrzeuge. Neben Auto- und Motorradversicherungen bietet das Unternehmen auch Privat-Haftpflicht- und Privat-Rechtsschutzversicherungen an.



Pressekontakt

Direct Line Versicherung AG
c/o Herr Florian Schrodt
14329 Berlin

Telefon 03328 449-353
Telefax 03328 449-348
E-Mail presse@directline.de

zurück