zurück

19.12.2006Teltow

Wechseltermin verpasst? Jetzt trotzdem wechseln!Wechseltermin verpasst? Jetzt trotzdem wechseln!

Deutschland ist online. Neben dem Preis stehen vor allem Service und Komfort im Mittelpunkt. Direct Line ausgezeichnet.

E-Commerce boomt. Nach den Ergebnissen der jährlichen Studie „(N)onliner Atlas 2006“ von TNS Infratest und der Initiative D21 sind heute bereits 58 Prozent der deutschen Bevölkerung online. Mehr als drei Viertel von ihnen kaufen im Internet auch ein. Tendenz steigend. Kein Wunder, denn Online-Shopping ist durch die Unabhängigkeit von Öffnungszeiten, bargeldlose Bezahlung und Lieferung nach Hause besonders bequem und günstig. Diese Vorzüge des Online-Handels haben Verbraucher längst nicht nur bei Ebay & Co. im Konsumgüterbereich erkannt. Auch Dienstleistungen werden immer häufiger übers Netz angeboten und nachgefragt. Ein Megatrend, der jetzt sogar die öffentliche Verwaltung erfasst hat. Ein nationaler IT-Gipfel der Bundesregierung am 18. Dezember 2006 in Potsdam soll die Weichen stellen, um Deutschland im Bereich E-Kommunikation und -Business in Wirtschaft und Verwaltung in den kommenden Jahren an die Spitze Europas zu bringen

„Als Direktversicherer freut uns diese trendverstärkende Regierungsinitiative natürlich sehr“, betont Betina Welter, Pressechefin der Direct Line Versicherung AG. „Das wird einen weiteren Schub für den Vertrieb über das Internet auslösen und die Entwicklung zu direkten Kundenbeziehungen noch beschleunigen.“ Skeptischen Einschätzungen zum Trotz hat Direct Line sehr früh auf den Online-Vertriebsweg gesetzt. Mittlerweile sind selbst konventionelle Versicherer mit der Gründung von Internettöchtern dazu übergegangen den günstigeren Online-Komfort auch anzubieten. Allerdings, so Welter: „Der klassische Außendienst besteht bei den konventionellen Gesellschaften parallel weiter und damit auch dessen Kosten. Professionelle und spezialisierte Direktversicherer können die unter anderem aus dem Vertriebsweg resultierenden Preisvorteile direkt an ihre Kunden weiterreichen.

Auf Service und perfekte Kundenorientierung müssen Verbraucher bei einem Versicherungsabschluss im Internet trotz deutlich günstiger Tarife nicht verzichten. Im Gegenteil: Statt aufwändiger Terminvereinbarungen mit Versicherungsvertretern kann der Kunde einfach online sein Angebot berechnen und danach online einen Antrag auf Kraftfahrtversicherung stellen – und das rund um die Uhr. Für den persönlichen Kundenservice bietet Direct Line die Serviceerreichbarkeit via Telefon – ebenfalls mit einem 24-Stunden-Service – eine Leistung die längst nicht bei allen Online-Versicherern gegeben ist. Immer mehr Kunden schätzen die bequeme Dienstleistung von zu Hause aus – ohne „Verkaufsdruck“ - und mit der Chance über Tarifrechner im Internet die persönlich günstigste Versicherungsgesellschaft zu finden, wie der Markterfolg von Direct Line auch wieder 2006 dokumentiert. Direct Line bietet darüber hinaus längst einen unabhängig geprüften und prämierten Kunden- und Schadenservice. Der Autodirektversicherer darf neben dem TÜV-Siegel für Safer Shopping auch das TÜV-Siegel für seine Servicequalität führen. „Bequem, sicher und günstig – Direktversicherer haben alle Argumente auf ihrer Seite“, so Betina Welter.

Abdruck honorarfrei / Belegexemplar erbeten.



Pressekontakt

Direct Line Versicherung AG
c/o Herr Florian Schrodt
14329 Berlin

Telefon 03328 449-353
Telefax 03328 449-348
E-Mail presse@directline.de

zurück