Häufige Fragen

Themen

Allgemeines Versicherungsschutz Vertragsabschluss

Allgemeines

Was ist eine Rechtsschutzversicherung?

Eine Rechtsschutzversicherung schützt Sie vor Kosten, die Ihnen aus der Wahrnehmung Ihrer rechtlichen Interessen entstehen können. Das gilt sowohl für gerichtliche als auch für außergerichtliche Rechtsfälle.

Wieso braucht man eine Rechtsschutzversicherung?

Die Rechtsschutzversicherung hilft Ihnen, Ihr Recht durchzusetzen – indem sie Ihnen die Kosten dafür abnimmt. Dabei ist es egal, ob es sich um die Durchsetzung Ihre eigenen rechtlichen Interessen gegen andere handelt oder ob Sie und Ihre Familie in einen Rechtsstreit hineingezogen werden.

Privat-Rechtsschutz: Gibt es eine Selbstbeteiligung?

Eine Selbstbeteiligung ist ein Eigenanteil, den der Versicherungsnehmer im Versicherungsfall selbst zu tragen hat. Darüber hinausgehende Kosten bezahlt die Versicherung bis zum Erreichen der vertraglich vereinbarten Versicherungssummen..

Bei unserem Privat-Rechtsschutz wird Ihre Selbstbeteiligung nicht fällig, falls Kosten von weniger als 250 Euro netto entstehen und wenn Sie eine Beratung in Fragen des Familien-, Lebenspartnerschafts- und Erbrecht in Anspruch nehmen.

In der Privat-Rechtsschutzversicherung können Sie zwischen einer Selbstbeteiligung von 150 und 300 Euro pro Schadenfall wählen. Schon der Eigenanteil von 150 Euro ermöglicht uns, Ihren Versicherungsbeitrag niedrig zu halten.

Privat-Rechtsschutz: Wo bin ich versichert?

Sie genießen Rechtsschutz in Europa, den Anliegerstaaten des Mittelmeeres, auf den kanarischen Inseln und auf Madeira.

Bei Aufenthalten bis zu drei Monaten in allen anderen Gebieten weltweit außerhalb Europas tragen wir die Kosten für Rechtsschutzfälle bis zu 30.000 Euro. Weltweiter Versicherungsschutz bis zu diesem Betrag besteht auch für Rechtsschutzfälle, die aus im Internet abgeschlossenen Verträgen resultieren.

Privat-Rechtsschutz: Was ist die JurLine?

Sie benötigen schnell eine Rechtsberatung? Rufen Sie einfach unsere JurLine an. JurLine hilft Ihnen und den mitversicherten Personen sofort weiter – bei wirklich allen Angelegenheiten aus dem privaten Lebensbereich. Egal, ob es sich um versicherte oder nicht versicherte Rechtsangelegenheiten handelt!

JurLine berät Sie zum Beispiel bei Anfragen zu Verkehr, Freizeit, Arbeit und Wohnen – bei Fragen zu Vertragsklauseln, oder falls es um Ansprüche nach einem Verkehrsunfall geht.

Versicherungsschutz

Rechtsschutzversicherung "Paar oder Familie": Wer ist versichert?

Versichert sind Sie als Versicherungsnehmer und Ihr Ehepartner. Soll ein Lebenspartner mitversichert werden, so muss dieser im Versicherungsantrag eingetragen sein und darf nicht anderweitig verheiratet sein oder in einer anderen eingetragenen Lebenspartnerschaft leben. Der Versicherungsnehmer und die mitversicherten Personen dürfen keine gewerbliche, freiberufliche oder sonstige selbständige Tätigkeit ausüben.

Mitversichert sind auch Ihre minderjährigen Kinder. Sind Ihre Kinder volljährig, besteht Versicherungsschutz, so lange sie nicht verheiratet sind oder in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft leben und so lange sie noch keine entgeltliche berufliche Tätigkeit ausüben.

Rechtsschutzversicherung "Single" für Alleinstehende: Wer ist versichert?

Mit Ihrer Rechtsschutzversicherung „Single“ für Alleinstehende sind Sie als Versicherungsnehmer sowie Ihre minderjährigen Kinder versichert.

Sind Ihre Kinder volljährig, besteht Versicherungsschutz, so lange sie nicht verheiratet sind oder in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft leben und so lange sie noch keine entgeltliche berufliche Tätigkeit ausüben.

Erhalte ich Rechtsschutz auch als Eigentümer oder Mieter von Immobilien?

Hierzu benötigen Sie den Zusatzbaustein für Eigentümer und Mieter von Wohnungen und Grundstücken. In der Wohnungs- und Grundstücks-Rechtsschutz sind rechtliche Interessen aus:

  • Miet- und Pachtverhältnissen,
  • Sonstigen Nutzungsverhältnissen und
  • Dingliche Rechte, die Grundstücke, Gebäude oder Gebäudeteile zum Gegenstand haben

abgesichert. Der Versicherungsschutz umfasst nicht die Vermietung von Immobilien.

Ab wann bin ich versichert?

Der Versicherungsschutz beginnt zu dem Zeitpunkt, der im Versicherungsschein angegeben ist - oder direkt mit Vertragsabschluss. Dazu müssen Sie innerhalb von zwei Wochen nach Erhalt des Versicherungsscheins und der Zahlungsaufforderung Ihren Beitrag gezahlt haben.

Bei einigen Leistungsarten der Rechtsschutzversicherung gelten jedoch Wartezeiten. Mehr dazu unter "Was sind Wartezeiten?".

Was sind Wartezeiten?

Die Wartezeit ist der Zeitraum zwischen dem Vertragsbeginn und dem Wirksamwerden des Versicherungsschutzes. Das bedeutet: Tritt ein Rechtsschutzfall innerhalb der Wartezeit nach Vertragsabschluss ein, besteht kein Versicherungsschutz.

In folgenden Rechtsschutzbereichen sind Wartezeiten zu berücksichtigen:

Sechs Monate Wartezeit

  • Arbeits-Rechtsschutz

Drei Monate Wartezeit

  • Rechtsschutz im Vertrags- und Sachenrecht
  • Steuer-Rechtsschutz vor Gerichten
  • Sozialgerichts-Rechtsschutz
  • Wohnungs- und Grundstücks-Rechtsschutz

Keine Wartezeiten bestehen für

  • Schadenersatz-Rechtsschutz
  • Disziplinar- und Standes-Rechtsschutz
  • Straf-Rechtsschutz
  • Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz
  • Beratungs-Rechtsschutz in Familien-, Lebenspartnerschaft- und Erbrecht
  • Opfer-Rechtsschutz

Vertragsabschluss

Wie kann ich im Internet bei Direct Line eine Privat-Rechtsschutzversicherung abschließen?

Wenn Sie sich für Direct Line entschieden haben, haben Sie die Möglichkeit gleich online den Antrag auf Privat-Rechtsschutzversicherung bei uns zu stellen („Online Antrag“).

Alternativ können Sie sich Ihren Antrag auf Privat-Rechtsschutzversicherung als PDF-Dokument per E-Mail zuschicken lassen. Um einen Antrag auf Privat-Rechtsschutzversicherung bei uns zu stellen, drucken Sie den Antrag aus, unterschreiben ihn und schicken ihn anschließend per Post an uns zurück („Antrag per Post“).

Sie gehen kein Risiko ein: Wir prüfen Ihren Antrag und übersenden Ihnen den Versicherungsschein als Bestätigung des Vertragsschlusses. Nach dessen Erhalt haben Sie Zeit, alle Unterlagen in Ruhe zu überprüfen, und können den Versicherungsvertrag innerhalb von 14 Tagen widerrufen.

Welche Zahlungsmethoden kann ich bei Direct Line nutzen?
Als Direct Line Kunde können Sie ganz komfortabel am Lastschriftverfahren teilnehmen oder als Bezahlart Überweisung wählen.

Themen

Versicherungsschutz Vertragsabschluss

Versicherungsschutz

Wer ist in der Verkehrs-Rechtsschutzversicherung abgesichert?

Sie sind versichert als Eigentümer, Halter, Mieter oder Fahrer von Kraftfahrzeugen. Außerdem schützt Sie der Verkehrs-Rechtsschutz als Teilnehmer am Straßenverkehr – wenn Sie als Radfahrer, Fußgänger oder Insasse eines Fahrzeugs unterwegs sind.

Darüber hinaus sind im Familientarif auch alle Familienmitglieder mitversichert, also in häuslicher Gemeinschaft lebende Ehepartner oder Lebenspartner und minderjährige Kinder.

Was deckt der Verkehrs-Rechtsschutz ab?

Der Verkehrs-Rechtsschutz bietet Ihnen folgende Leistungen:

  • Schadenersatz-Rechtsschutz
  • Rechtsschutz im Vertrags- und Sachenrecht
  • Steuer-Rechtsschutz vor Gerichten
  • Verwaltungs-Rechtsschutz in Verkehrssachen
  • Straf-Rechtsschutz
  • Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz

Vertragsabschluss

Wie kann ich im Internet bei Direct Line eine Verkehrs-Rechtsschutzversicherung abschließen?

Wenn Sie sich für Direct Line entschieden haben, haben Sie die Möglichkeit gleich online den Antrag auf Privat-Rechtsschutzversicherung bei uns zu stellen („Online Antrag“).

Alternativ können Sie sich Ihren Antrag auf Privat-Rechtsschutzversicherung als PDF-Dokument per E-Mail zuschicken lassen. Um einen Antrag auf Privat-Rechtsschutzversicherung bei uns zu stellen, drucken Sie den Antrag aus, unterschreiben ihn und schicken ihn anschließend per Post an uns zurück („Antrag per Post“).

Sie gehen kein Risiko ein: Wir prüfen Ihren Antrag und übersenden Ihnen den Versicherungsschein als Bestätigung des Vertragsschlusses. Nach dessen Erhalt haben Sie Zeit, alle Unterlagen in Ruhe zu überprüfen, und können den Versicherungsvertrag innerhalb von 14 Tagen widerrufen.

Vertrags-Optimierungen: Wie hole ich das Beste für mich heraus?

Wenn wir unsere Angebote verbessern, können Sie durch einen Tarifwechsel davon profitieren.

Prüfen Sie die benötigten Deckungen (Teilkasko, Vollkaso), variieren Sie Ihre Selbstbeteiligung, stellen Sie Ihre Zahlungsweise um oder achten Sie bereits beim Fahrzeugkkauf auf die Typklasse.

Wir helfen Ihnen, die für Sie optimale und günstigste Versicherung zu finden. rufen Sie uns an unter 0800 - 290 9003 (kostenfrei). Sie erreichen uns fast immer sofort, ohne Warteschleife.

Themen

Schaden melden Kosten Problem mit Direct Line

Schaden melden

Wie gehe ich vor, wenn ich Rechtsschutz benötige?

Wenn ein Rechtsschutzfall eintritt oder wenn Sie vermuten, dass sich ein Rechtsschutzfall anbahnen könnte, rufen Sie uns rund um die Uhr kostenfrei unter 0800 - 390 9001 an. Sie bekommen sofort einen persönlichen Ansprechpartner mit eigener Durchwahl, der mit Ihnen das weitere Vorgehen bespricht

Sie sollten möglichst vor dem Einlegen von Rechtsschutzmitteln oder der Übernahme von Kosten mit Ihrem Anwalt sprechen. Unterrichten Sie ihn vollständig über die Sachlage und halten Sie Beweismittel und Unterlagen bereit.

Erreichbarkeit: Komme ich gut durch, wenn ich einen Rechtsschutzfall melden will?

Sie erreichen uns fast immer sofort und persönlich - ohne in der Warteschleife zu hängen oder mit einem Computer zu sprechen. Außerdem bekommen Sie bei Ihrer Schadenmeldung einen persönlichen Ansprechpartner mit eigener Durchwahl.

Kann ich einen Anwalt meiner Wahl beauftragen?

Sie können selber einen Rechtsanwalt wählen, jedoch werden die Kosten nur bis zur Höhe der ortsüblichen gesetzlichen Vergütung eines Rechtsanwaltes getragen (Kosten- und Gebührenordnung). Auf Wunsch ist Ihnen Direct Line bei der Suche nach einem geeigneten Anwalt behilflich. In dringenden Fällen beauftragt Direct Line für Sie einen Anwalt.

Kosten

Wie teuer kann ein Rechtsstreit werden?

Wenn Sie vor Gericht gehen, ist das stets mit finanziellen Risiken verbunden. Sie müssen bei einem für Sie negativen Ausgang die Kosten für den eigenen Rechtsanwalt, das Gericht sowie den gegnerischen Rechtsanwalt bezahlen.

Beispiele: Nimmt man einen Streitwert um 600 Euro an, liegt das Prozesskostenrisiko über zwei Instanzen bei ca. 1.000 Euro. Beträgt der Streitwert 440.000 Euro, so liegt das Prozesskostenrisiko über zwei Instanzen bei ca. 64.000 Euro.

Welche Kosten trägt die Rechtsschutzversicherung im Schadenfall?

Die Rechtsschutz deckt:

  • Die Anwaltskosten bis zur Höhe der gesetzlichen Vergütung eines am Ort ansässigen Rechtsanwaltes
  • Gerichtskosten, auch für Sachverständige oder Zeugen
  • Gebühren eines Schieds- oder Schlichtungsverfahren
  • Kosten in Verfahren vor Verwaltungsbehörden
  • Die dem Gegner entstandenen Kosten, soweit der Versicherungsnehmer zu deren Erstattung verpflichtet ist

Problem mit Direct Line

Probleme mit Direct Line: Wie und wo bekomme ich Hilfe?

Wir geben uns immer alle Mühe, Sie mit unseren Angeboten und unserem Service zu überzeugen. Sollten Sie doch einmal unzufrieden sein, rufen Sie uns bitte an. Wir werden alles versuchen, Ihr Problem in Ihrem Sinne zu lösen.

Bitte wenden Sie sich an unser Qualitätsmanagement:
Tel. 03328 - 449 696
E-Mail: qualitaet@directline.de

Ganz selten kommt es vor, dass sich ein Problem nicht mehr ohne Hilfe von außen lösen lässt. In diesem Fall können Sie den Ombudsmann e.V. als Schlichtungsstelle anrufen (versicherungsombudsmann.de). Das Ombudsmannverfahren ist für Sie kostenfrei.

Rechtsstreit mit Direct Line: Übernimmt mein Direct Line Rechtsschutz die Kosten?

Natürlich hoffen wir, dass Sie nie einen Anlass haben werden, uns zu verklagen. Falls doch, geht das problemlos: Ihre Direct Line Rechtsschutzversicherung zahlt auch bei einer juristischen Auseinandersetzung mit Direct Line – und zwar ohne jegliche Abstriche.

Kontaktaufnahme

Ihre Fragen wurden nicht beantwortet? Nehmen Sie mit uns persönlich Kontakt auf.

Jetzt Kontakt aufnehmen
Kunden werben