Kfz Versicherung - Direct Line

Schließen Sie bei Direct Line ganz unkompliziert eine günstige Kfz Versicherung ab. Nutzen Sie einfach den Angebotsrechner und überzeugen Sie sich von unserem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis.

Autoversicherung

KFZ-Versicherung: So finden Sie die richtige KFZ-Versicherung

Jedes Jahr wechseln tausende Autofahrer ihre Kfz Versicherung. Hierfür ist meistens eine steigende Prämie verantwortlich, die in der KFZ-Versicherung von unterschiedlichen Faktoren beeinflusst wird. Erfahren Sie, welche Versicherung Sie für welchen Schadenfall benötigen und wie Sie an der Preisschraube drehen können.

Kfz-Haftpflicht ist ein Muss

Die Kfz-Haftpflichtversicherung ist in Deutschland eine Pflichtversicherung, ohne die ein Fahrzeug nicht zugelassen werden darf. Aus diesem Grund darf Ihnen kein Versicherer diesen Versicherungsschutz verweigern. Für die Anmeldung Ihres Fahrzeugs erhalten Sie von der Versicherung eine elektronische Versicherungsbestätigung (eVB-Nummer), welche Ihnen als Nachweis für diese Versicherung dient. Versichert sind im Rahmen der Kfz-Haftpflichtversicherung die Schäden, die Sie anderen mit Ihrem Auto zufügen. Wird Ihnen die Schuld an dem Unfall angelastet, so kommt Ihre Kfz-Haftpflicht z. B. für die Reparaturkosten am fremden Fahrzeug auf. Sollte sich der Unfallgegner dabei verletzt haben, erstattet die Kfz-Haftpflichtversicherung auch etwaige Behandlungskosten und Rentenzahlungen. Schäden am eigenen Auto übernimmt Ihre Kfz-Haftpflicht hingegen nicht. Bis zu welcher Höhe etwaige Schäden übernommen werden, hängt vom jeweiligen Tarif des Versicherers ab:

Gesetzliche Mindestdeckung
Der Gesetzgeber schreibt bei Kraftfahrzeugen im Pflichtversicherungsgesetz (Anlage zu § 4 Absatz 2 PflVG) folgende Mindestversicherungssummen vor:
  • 7,5 Mio. Euro für Personenschäden
  • 1,12 Mio. Euro für Sachschäden
  • 50.000 Euro für reine Vermögensschäden
Premium- und Klassiktarif der Direct Line
  • 100 Mio. Euro pauschal unabhängig von der Schadenart
  • max. 12 Mio. Euro je geschädigte Person
  • Premiumtarif deckt sogar bestimmte Schäden am eigenen Eigentum ab (z.B. aufgrund der Kollision mit dem Zweitfahrzeug)

Welche Schadenarten werden unterschieden?

Personenschaden:

Hierunter sind Verletzungen oder der Tod einer Person zu verstehen. Anders gesagt: Ein Personenschaden liegt dann vor, wenn Geschädigte aufgrund eines durch ein Fahrzeug verursachten Unfalls Verletzungen erleiden. Ersatzansprüche können hierbei in Form dauerhafter Invaliditäts- und Rentenleistungen, Schmerzensgeld oder Verdienstausfallzahlungen entstehen. Hierunter fallen aber auch erforderliche Umschulungen, Heilbehandlungskosten, therapeutische Maßnahmen und medizinische Betreuung. Weil Personenschäden sehr hoch ausfallen können, sollte der von Ihnen gewählte Tarif nicht nur die gesetzlichen Mindestdeckungssummen abdecken.

Sachschäden:

Diese bezeichnen Schäden an Sachen und Gegenständen. Der Kfz-Haftpflichtversicherer haftet hierbei für jegliche verursachte Beschädigungen. Im Falle eines beschädigten Pkw können dies sowohl kleinere Beschädigungen als auch, im Falle eines Totalschadens des gegnerischen Fahrzeugs, größere Schäden sein. Können keine Reparaturkosten erstattet werden, weil das Fahrzeug etwa einen Totalschaden erlitten hat, wird der Zeitwert des Fahrzeugs bezahlt. Es muss nicht immer ein Schaden an einem Fahrzeug entstehen: Wird beispielsweise ein Verkehrsschild oder die Leitplanke beschädigt, so hat die Gemeinde oder Stadt einen Anspruch auf Schadenersatz.

Vermögensschäden:

Hiermit sind Schäden gemeint, bei denen weder eine Person noch eine Sache unmittelbar zu Schaden kommt, aber die geschädigte Person dennoch unmittelbar einen finanziellen Schaden erleidet. Dies ist etwa dann der Fall, wenn Sie einem anderen versehentlich dessen Einfahrt zuparken und dieser hierdurch einen wichtigen Geschäftstermin nicht wahrnehmen kann. Der Schaden kann zum Beispiel in Form von Verdienstausfall entstehen.

Tipp: Bevorzugen Sie bei einem Wechsel Ihrer KFZ Versicherung solche Tarife, die eine Mallorca-Deckung einschließen. Diese ist vor allem dann sinnvoll, wenn Sie im europäischen Ausland mit einem dort angemieteten Mietfahrzeug unterwegs sind. Das hat den Vorteil, dass Sie im Schadenfall gemäß Ihrer deutschen Haftpflichtversicherung umfassend geschützt sind, während die Deckungen im jeweiligen Reiseland deutlich geringer ausfallen können. Das bedeutet mit anderen Worten, dass Ihre hier abgeschlossene Kfz-Haftpflichtversicherung die Differenz zwischen der oft geringer ausfallen Deckungssumme im europäischen Ausland und der hier geltenden Deckungssumme im Rahmen der Kfz Haftpflichtversicherung ersetzen würde.

Kfz Teilkaskoversicherung – günstige KFZ-Versicherung, die eine Vielzahl an Schäden abdeckt

Am eigenen Auto können sich auch Schäden ereignen, für die niemand haftbar gemacht werden kann. Ohne eine Teilkaskoversicherung müssten Sie in solchen Fällen selbst für etwaige Reparaturkosten aufkommen. Die Teilkaskoversicherung reguliert Schäden durch:

  • Naturgewalten (z.B. Überschwemmung, Erdrutsch, Hagel, Sturm, Blitzschlag, Lawine etc.)
  • Explosion und Brand
  • Diebstahl und Raub
  • Haarwild
  • Glasbruch (z.B. Steinschlag) mit Verzicht auf die Anrechnung einer Selbstbeteiligung

Eine gute Teilkaskoversicherung - wie etwa die Produktlinie Klassik der Direct Line - kommt darüber hinaus auch für folgende Schäden auf:

  • Unfällen mit Tieren aller Art (nicht nur für Wildtiere, sondern z.B. auch für Haustiere)
  • Schutz bei durch grobe Fahrlässigkeit verursachten Schäden
  • Kurzschlussschäden an der Verkabelung
  • Unmittelbare Schäden durch Tierbiss, z.B. zerbissene Schläuche oder Kabel
  • Folgeschäden durch Tierbiss wie z.B. teure Schäden an der Fahrzeugelektronik (mitversichert bis 1.000 Euro)
  • Mitversicherung von Zubehör wie Tuningteile, festeingebaute Navigation oder Radio (mitversichert bis 5.000 Euro)

Die Produktlinie Premium der Direct Line umfasst folgende Mehrleistungen:

  • Folgeschäden durch Marderbiss bis 3.000 Euro mitversichert
  • Mitversicherung von Schlossänderungskosten nach Entwendung der Fahrzeugschlüssel
  • Mitversicherung eines Leihwagens

Worauf sollten Sie bei der Anschaffung eines Neu- bzw. Gebrauchtfahrzeugs achten?

Neupreisentschädigung

Bei Diebstahl Ihres Fahrzeugs oder im Falle eines Totalschadens sollte Ihr Fahrzeug in den ersten Monaten zum Neuwert ersetzt werden, da Ihnen andernfalls aufgrund des hohen Wertverlustes im ersten Jahr viel Geld verloren gehen würde. Die Tarife der Direct Line sehen eine Entschädigung zum Neuwert vor und zwar

  • in den ersten 24 Monaten im Premium-Tarif
  • in den ersten 18 Monate im Klassiktarif
Kaufwertentschädigung

Schaffen Sie sich anstelle eines Neuwagens ein gebrauchtes Fahrzeug an, sollte auch hier bei Diebstahl oder Totalschaden nicht vom ersten Tag an auf den geringeren Zeitwert abgestellt werden. Vielmehr sollte einige Monate nach Erwerb der Kaufpreis erstattet werden. Die Direct Line sieht dies in beiden Tarifen vor und zwar bis zu

  • 12 Monate im Premiumtarif
  • 6 Monate im Klassiktarif
Verzicht auf Abzug "neu für alt"

Werden Verschleißteile (z.B. Kupplungsbeläge, Bremsen, Reifen) im Rahmen einer Reparatur ersetzt, erfährt das Fahrzeug hierdurch eine Wertsteigerung. Der Versicherer würde dann lediglich einen Teilbetrag leisten. Eine gute Kaskoversicherung verzichtet in den ersten Jahren nach Erstzulassung auf einen solchen Abzug. So auch der Premiumtarif der Direct Line, nämlich für die ersten vier Jahre.

KFZ Vollkaskoversicherung – für alle Fälle versichert

Eine Vollkaskoversicherung umfasst den Leistungsumfang einer Teilkaskoversicherung und deckt zusätzlich auch Schäden am eigenen Fahrzeug ab, die durch folgende Ereignisse eintreten:

  • Selbstverschuldeter Unfall
  • Vandalismus (Mut- oder böswillige Beschädigungen durch Dritte).

Welche Kaskoversicherung ist für mein Auto die Richtige?

Der Abschluss einer Vollkaskoversicherung lohnt dann, wenn der Versicherungsumfang in einer vernünftigen Relation zum Alter und Wert Ihres Fahrzeugs steht. Einige Experten empfehlen, die Vollkaskoversicherung nach vier Jahren in eine Teilkaskoversicherung umzuwandeln. Andere Fachleute raten nur solchen Fahrzeugbesitzern zu diesem Schritt, die im Schadenfall selbst für den Zeitwert ihres Wagens aufkommen könnten. Mit dem Wegfall der Vollkaskoversicherung nimmt meist die Versicherungsprämie spürbar ab, da diese etwa die Hälfte der Versicherungskosten ausmacht. Oft lohnt eine Vollkaskoversicherung nur noch dann, wenn Ihr Auto nach wie vor einen relativ hohen Zeitwert besitzt oder Sie sich über die Jahre eine sehr hohe SF-Klasse erfahren haben. Im Vergleich zur Vollkaskoversicherung, fällt der Beitrag für die Teilkaskoversicherung deutlich niedriger aus. Allerdings gibt es auch Konstellationen, bei denen die Vollkaskoversicherung günstiger ist als der Abschluss einer Teilkasko (z.B. bei hochwertigen Cabrios). Daher macht es auf jeden Fall Sinn, sich für beide Deckungsvarianten ein Angebot berechnen zu lassen.

Wie sich bei der Kfz-Versicherung sparen lässt

  • Berechnen Sie bereits vor dem Fahrzeugkauf die zukünftige Prämie. Schließlich wirken sich Autotyp, Baujahr oder Motorleistung auf den Beitrag aus.
  • Vereinbarung von Selbstbeteiligungen
  • Tarif mit Werkstattbindung wählen.
  • Kasko Clever: Vollkasko-Spar der Direct Line, welche neben den Teilkasko-Leistungen auch den Totalschaden des eigenen Wagens deckt
  • Rabatt für Wenigfahrer bei niedriger Jahresfahrleistung.
  • Geben Sie, falls vorhanden, Wohneigentum und Garage an. Bei einem Haus mit Garage und Gebäudeversicherung kann eine Ermäßigung gewährt werden.
  • Die Vereinbarung eines Rabattschutzes kostet im Allgemeinen einen Aufpreis, bewahrt Sie aber im Falle eines Unfalls vor einer teuren Herabstufung Ihrer guten Schadenfreiheitsklasse. Der Rabattschutz kann für die Kfz-Haftpflichtversicherung und für die Vollkaskoversicherung abgeschlossen werden. Bei Direct Line ist im Falle eines Abschlusses des Nix-Passiert-Tarifes* ein Schadenfall pro Jahr frei. Das bedeutet, dass Ihre gute Schadenfreiheitsklasse erhalten bleibt.
  • Umso mehr Jahre Sie schadenfrei mit Ihrem Fahrzeug zurückgelegt haben, umso besser wird Ihre Schadenfreiheitsklasse und Sie erfahren sich mit der Zeit eine hohe SF-Klasse.

* gemäß den Allgemeinen Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB)

Direct Line Autoversicherung - Durchschnittliche Kundenbewertung

4,5 von 5 Sternen