Kfz-Versicherungsvergleich - Weiche Tarifmerkmale einbeziehen!

Die sogenannten „weichen Merkmale der KFZ Versicherungstarife“ spielen beim Kfz-Versicherungsvergleich eine große Rolle. Die Prämien können erheblich niedriger ausfallen, wenn man bestimmte Voraussetzungen erfüllt oder die Zahl der möglichen Fahrer im Vertrag einschränkt. Nutzt man für den Kfz-Versicherungsvergleich einen kostenloses Vergleichsportal im Internet, sollte man darauf achten, dass die weichen Tarifmerkmale berücksichtigt werden.

Einen Rabatt gibt es beispielsweise dann, wenn das Auto in einer Garage geparkt wird. Wird der Pkw gewöhnlich am Straßenrand abgestellt, weil die Garage als Abstellraum oder Werkstatt gebraucht wird, so kommt eine Angabe der Garage im Kfz-Versicherungsvergleich nicht in Frage. Die Versicherung verlangt bei falschen Angaben im Schadenfall den Rabatt zurück. Auch Vertragsstrafen sind in diesem Fall möglich.

Auch die voraussichtliche Fahrleistung sollte beim Kfz-Versicherungsvergleich mit einbezogen werden. Bei nahezu allen Anbietern fließen die gefahrenen Kilometer pro Jahr in die Berechnung der Prämie ein. Auch wenn hier eine genaue Angabe nicht möglich ist, sollte man bei der Schätzung realistisch sein. Weicht die Kilometerzahl ganz erheblich von den Angaben ab, kann die Versicherung auch hier im Ernstfall den Rabatt zurückfordern und Vertragsstrafen geltend machen.

Vor einem Kfz-Versicherungsvergleich sollte man sich überlegen, welche Personen mit dem Auto fahren dürfen. Wird das Auto alleine genutzt, dann sinkt die Prämie. Insbesondere junge Fahrer, die gerade erst den Führerschein gemacht haben, sollten mit Blick auf den Beitrag aus dem Vertrag ausgeschlossen werden. Hat man allerdings vor, die Tochter oder den Sohn fahren zu lassen, dann muss der zusätzliche Fahrer ausdrücklich bei Vertragsabschluss angegeben werden.

Weitere Merkmale der KFZ Versicherungstarife, die in den Kfz-Versicherungsvergleich einfließen, sind das Fahrzeugalter und das Alter des Fahrers. Ist man jünger als 24 Jahre, wird meist ein Zuschlag auf die Versicherungsprämie verlangt. Darüber hinaus wird oft als Merkmal berücksichtigt, ob der Versicherungsnehmer zur Miete wohnt oder ein eigenes Haus, beziehungsweise eine eigene Wohnung besitzt.